Hilfe für Kinder und Jugendliche in Hamburg

Sozial vernetzt in jedem Hamburger Stadtteil

Wir, die BUDNIANER HILFE, helfen Kindern und Jugendlichen in Hamburg und der Metropolregion mit Sach- und vor allem finanziellen Mitteln. Gegründet wurden wir 1997 von engagierten BUDNI Mitarbeitern, die auch heute noch aktiv im Verein mithelfen. Auch die BUDNI-Geschäftsführung ist von Anfang an dabei und arbeitet aktiv im Vorstand mit. Jede der mehr als 180 BUDNI Filialen engagiert sich aktiv für ein eigenes Patenprojekt; in den meisten Fällen eine Kinder- oder Jugendeinrichtung aus der Nachbarschaft bzw. aus dem jeweiligen Stadtteil. Unser Credo ist, dass wir vor allem dort den Menschen etwas geben möchten, wo auch wir als BUDNI unsere Geschäfte führen.

Hier erfahren Sie mehr über die BUDNIANER HILFE.

Das Harburger Kinderfest

Seit 2002 veranstalten BUDNI Mitarbeiter aus Harburg ein Fest für Kinder und Familien, welches mittlerweile fest im Stadteil verankert und nicht mehr wegzudenken ist. So werden jedes Jahr viele Spenden für das Kennedyhaus Kinderzentrum gesammelt.

Mehr über das Kinderfest
Förderung von Kinder- und Jugendprojekten

Ein Schwerpunkt der Arbeit der BUDNIANER HILFE liegt auf der Unterstützung von Kinder- und Jugendprojekten. Besonders Projekte aus den Bereichen Kultur, Bildung, Sport, Umwelt und Ernährung stehen dabei im Fokus.

Zu den Projektförderungen
Filialpatenprojekt: Spielhaus Wandsbek

Das Spielhaus Wandsbek wurde bereits vor mehr als 40 Jahren zur Betreuung von Kindern gegründet. Mit Ihren Spenden haben Sie dafür gesort, dass aus dem ehemals „kleinen Haus für Schlechtwetterphasen“ ein tolles, geräumiges Spielhaus geworden ist.

Mehr über das Filialpatenprojekt

Unsere Unterstützer

Die BUDNIANER HILFE kann nur erfolgreich wirken, wenn viele Menschen dabei mithelfen. Darum sind wir auf Geldspenden ebenso angewiesen wie auf die tatkräftige Hilfe unserer Unterstützer.

Hilfe erhalten

Außer den Patenprojekten der BUDNI Filialen können sich auch jederzeit Hamburger Vereine und Institutionen aus dem sozialen Bereich der Kinder- und Jugendhilfe bei uns um eine Förderung bewerben. Wir besprechen in mindestens zehn Vorstandssitzungen im Jahr ALLE Anträge, die uns vorliegen und versuchen, möglichst vielen und auch nicht so bekannten Projekten Unterstützung zu ermöglichen. Ein wichtiges Kriterium für eine Zusage ist, dass eine gemeinnützige Einrichtung bzw. ein eingetragener Verein oder aber eine Schule/Kita den Antrag stellt und das Projekt sein Einzugsgebiet in Hamburg oder der Metropolregion hat.

Preisverdächtig

Seit 2003 loben wir jährlich den BUDNIANER HILFE Preis aus, der mit inzwischen 15.000 € dotiert ist und an jeweils drei Projekte vergeben wird. Diese können sich um den Preis bewerben und durchlaufen ein offizielles Verfahren. Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung wird dann nicht nur das Preisgeld als hilfreiche Anerkennung vergeben, sondern auch die Öffentlichkeit durch die Hamburger Medien in Print, Funk und Fernsehen über die Arbeit der Preisträger informiert.

Förderungswürdig sind hierbei Projekte, die schon existieren und sich besonders nachhaltig wirkend für Kinder und Jugendliche in Hamburg einsetzen. Das kann im kulturellen Bereich sein, also mit Musik, Kunst oder Literatur, aber auch im Bereich Bildung, Umwelt oder Ernährung und Sport. Wichtig finden wir immer die Vernetzung der Menschen untereinander, ob nur im Stadtteil oder aber auch übergreifend in dem Bereich, in dem das Projekt angesiedelt ist.