Seit 2003 verleihen wir jährlich den BUDNIANER HILFE-Preis an drei Projekte aus Hamburg und der Region, die sich in besonderer Weise für Kinder und Jugendliche einsetzen. Der Preis im Jubiläumsjahr 2017 ist mit insgesamt 20.000 € dotiert und wird auf drei Projekte aufgeteilt. Außerdem wird im Rahmen einer pressewirksamen feierlichen Verleihung die Öffentlichkeit auf die Arbeit der Projekte aufmerksam gemacht.

Der Bewerbungszeitraum startet jeweils im Februar eines Kalenderjahres. Nach Eingang aller Bewerbungen werden die Projekte – so weit möglich – persönlich von den Jurymitgliedern besucht.

 

Bisher setzt sich die Jury wie folgt zusammen: Gabriele und Julia Wöhlke (aus dem Vorstand der BUDNIANER HILFE e. V.), Carola Veit (Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft), Uwe Hinrichs (Geschäftsführer des Deutschen Kinderschutzbundes Hamburg e. V.), Sabine Tesche (Hamburger Abendblatt, Ressort „Von Mensch zu Mensch“) und Christa Goetsch, ehemals zweite Bürgermeisterin und Hamburger Schulsenatorin sowie inzwischen wieder Pädagogin an der Louise Schröder Schule Altona.

 

Eine Übersicht über alle bisherigen Preisträger finden Sie unter diesem Link: BUDNIANER HILFE Preisträger 2003 bis 2016