An dieser Stelle stellen wir Ihnen ausgewählte Projekte vor, die durch die BUDNIANER HILFE gefördert werden.

BUCHSTART: Bücher für alle – von Anfang an!

Buchstart ist ein Projekt in Hamburg, welches von der Behörde für Kultur, Sport und Medien initiiert wurde. Seit 2007 erhält jedes Einjährige Kind seine eigene Buchstart-Tasche. Vermittelt werden diese Taschen über Hamburgs Kinderärztinnen und-ärzte, die sie im Rahmen der Gesundheitsuntersuchung (U6) den Eltern und zukünftigen Leseratten übergeben. Die Buchstart-Taschen enthalten zwei ausgewählte Bilderbücher, einen Bücherhallengutschein und viele Bücher-Tipps und Anregung für die Eltern.

Kindesentwicklung positiv beeinflussen

Die ersten fünf Jahre der Entwicklung sind entscheidend für die spätere Ausprägung der Sprache und des Denkens. Dieser Prozess hat also im Alter von etwa fünf Jahren sein Höhepunkt bereits überschritten und ist zum Beginn der Pubertät schon abgeschlossen. Seit Anfang 2007 läuft das Projekt Bücherstart, und zeigt wie wichtig anregende Bücher für die Sprachentwicklung der Kleinen sind. Kindern wird zudem der Weg zur Sprache und zur Bildung so leicht wie möglich gemacht. Die Sprachentwicklung der Kinder wird so optimal gefördert. Mit Begeisterung sehen sich die Kleinen die Bilder an, hören den Reimen zu und erweitern ihren Wortschatz von Tag zu Tag – mit Spiel, Spaß und Reimen in der Gruppe.

Darüber hinaus  organisiert Buchstart in mehreren Kooperationen mit Elternschulen und anderen Trägern Gedichte für Wichte. Bei den offenen und kostenlosen Eltern-Kind-Gruppen steht den Kindern spielerisch die Welt der Sprache offen.  Lieder, Reime, Bewegungsspiele und natürlich die allseits beliebten Bilderbücher sorgen stets für eine vergnügte Atmosphäre bei Groß und Klein.

SCHLAUFOX e. V: für unsere Zukunft

Mit Förderarbeit bessere Erfolge erzielen, Eltern und Schulen bei Erziehung –und Bildungsaufgaben unterstützen, der Kreativität freien Lauf lassen, unter diesen Anhaltspunkten arbeitet die SchlauFox e.V. in Hamburg. Bildung hat viele Facetten und genauso Facettenreich arbeitet die SchlauFox  e.V. Dabei gliedert sich die Arbeit in verschiedene Bereiche.

Unter dem Schwerpunkt schulische Projekte werden unterrichtsbegleitende und –ergänzende Projekte angeboten. Diese fördern die Lesekompetenz und das Ernährungsbewusstsein. Größere und bekannte Projekte sind hier, Jedem einen Abschluss (JEA!) und Bildung beginnt im Magen (BbiM)Auch Ferien- und Freizeitprojekte werden von SchlauFox gefördert. So werden Verschiedene Projekte des Körperbewusstseins, der Kreativität, die Auseinandersetzung mit der alltäglichen Umwelt und der Forschungs- und Entdeckungsaktivitäten unterstützt.

Mit der BUDNIANER HILFE unterstützen wir seit 2011 die Arbeit von SchlauFox e. V. durch monatliche Lebensmitteleinkäufe in BUDNI Filialen. So können die kochenden Kinder in den BbiM-Stadtteilen Zutaten aus kontrolliertem biologischem Anbau verwenden und ganz nebenbei lernen, was nachhaltiges Einkaufen und Leben in der Praxis heißt.

JEDEM EINEN ABSCHLUSS

Auch das Projekt fördern wir pro Jahrgang (der zwei Jahre dauert) mit jeweils 5.000 €. Hier werden Hauptschüler, bei denen die Gefahr des Schulabbruchs besteht, intensiv durch Coaching und Teamarbeit gefördert und gefordert. Angestrebt wird dann der Hauptschulabschluss. Extrem wichtig hierbei ist es, den jungen Menschen Halt und Zuversicht zu vermitteln: wer es aus eigener Kraft schafft, seinen 1. Schulabschluss zu machen, hat Chancen auf eine berufliche Ausbildung oder sogar einen weiterführenden Schulabschluss. Die Coaches von SchlauFox sind selber jung, studieren meistens und können sich noch gut erinnern, wie ihre eigene Schulzeit war. Das gibt den angehenden „Schlaufüchsen“ Mut, nicht frustriert alles hinzuschmeißen.

BoxOut: Gewaltprävention

Das Schulprojekt Boxen bietet Schülern ab Klasse 7 im Rahmen ihrer Wahl- bzw. Neigungskurse ein 6-monatiges, wöchentlich einmal stattfindendes Boxtraining in ihrer Schule an. Ziele sind hierbei die Aufklärung zum Thema Gewalt, das Verständnis und die Umsetzung von Regelbewusstsein, Disziplin und Respekt, die Vermittlung von Werten und Normen der Gesellschaft, sowie das Schaffen von Eigenmotivation durch das Anbieten von Fürsorge und Orientierung.

Über 50 Hamburger Schulen haben mittlerweile an diesem Projekt teilgenommen, nachdem es vor 7 Jahren an 4 Schulen gestartet worden war und es ohne jegliche Werbung sogar bundesweit zu großer Nachfrage gekommen ist. Im Schnitt sind über das Jahr verteilt ca. 500 Jugendliche in den Schulprojekten.

Die BUDNIANER HILFE übernimmt für die Schülerinnen und Schüler an der Schule auf der Veddel die Patenschaft in Höhe von jährlich 5.000 €. Schon während des Projektes sollen die Schülerinnen und Schüler motiviert werden, auch weiterhin die Möglichkeit einer dauerhaften Betreuung durch weiteres sportpädagogisch ausgerichtetes Training über das Schulprojekt hinaus anzunehmen.